Firmenprofil

Die Wandt Werkzeug- und Maschinenbau GmbH wurde 1992 im Herzen Deutschlands gegründet und beschäftigt dort bis zu 25 Mitarbeiter.

Am Anfang bezog sie als erste Betriebsstätte ein Gelände in Großburschla / Thüringen. Zu Beginn der Produktion wurden Bandstahlschnitte und Stanzwerkzeuge sowie Druckplatten- u. Folienstanzen für die Druckindustrie gefertigt.

Ein kontinuierlicher Ausbau des Umsatzes und ein stetiges Wachstum erhöhten die Mitarbeiterzahlen in den folgenden Jahren. Diese frühen Erfolge führten unter anderem zur Aufnahme von Druckplattenbiegemaschinen in die Produktpalette.

Im Jahr 1999 kam es zu einer Verlagerung des Betriebes nach Treffurt / Thüringen und zur ersten Inbetriebnahme einer Laserschneidanlage.

Unter den Linden 1::Das Werk 2 wo die Erfolgsgeschichte in Treffurt ursprünglich begann

Vor dem Hintergrund der unternehmensstrategischen Maßnahmen wurden weiterhin umfangreiche Investitionen in neue Technik und Maschinen vorgenommen. In 2003 erfolgte die Auslagerung des 2-D-Laserbereiches in ein neues, zweites Werk und die Anschaffung einer weiteren 2-D-Laserschneidanlage.

2008 wurde ein weiterer Meilenstein der Firmengeschichte. Als „Fabrik in der Fabrik“ wurde bei einem namhaften Kunden der Automobilindustrie in Geismar/Thüringen der Kauf, Installation und die Inbetriebnahme einer 2D-Laseranlage mit Beschickungsmaschine im Wert von 1 Mio. € realisiert.

Die neueste Maschine::Bystronic Xpert 250 Abkantzentrum

Das Jahr 2010 zeichnete sich durch die leicht ansteigende Konjunktur und die Veränderung der bisherigen Kundenstrukturen aus. Daraus folgend erwuchs die Lohnfertigung mit neuen Metall- und Blechbearbeitungsmaschinen.

Schweißerei::1500 Liter Behälter in der Anfertigung

2012 tritt der jüngere Sohn Martin Wandt in das Unternehmen ein und übernimmt den Bereich Maschinenbau und Blechbearbeitung. Weiterhin übernimmt er Gesellschaftsanteile der GmbH.

2014 tritt der ältere Sohn Florian Wandt in das Unternehmen ein. Er übernimmt den Bereich Laserschneiden und Vertrieb sowie Gesellschaftsanteile an der GmbH. Im Schicksalsjahr 2016 zeigte die Firma ihre ganze Flexibilität. Der größte Kunde brach zum Jahreswechsel vollständig weg, während bei fast gleichzeitiger Investition in die folgenden Maschinen der Maschinenpark wie auch die Fertigungsausrichtung komplett neu aufgestellt werden konnten:

  • 2015 neue Laserschneidanlage
  • 2015 CNC-Fräsmaschine
  • 2016 CNC-Biegemaschine
  • 2017 Inbetriebnahme Sandstrahlanlagen
  • 2017 Anschaffung einer Entgratmaschine

Eine weitere Akquise neuer Kunden für die Lohnfertigung baut den neuen Hauptgeschäftsbereich aus. Mit dem modernen Maschinenpark hat sich die Firma Wandt GmbH vollends auf die Lohnfertigung ausgerichtet. So werden Blechbauteile, Maschinenbauteile sowie komplette Baugruppen für verschiedenste Branchen hergestellt. Der aktuelle Kundenbereich zählt sowohl Maschinenbau, die Lebensmittelindustrie, den Stahlbau, den Fahrzeugbau, den Landmaschinenbau, die Solarindustrie als auch die Automobilindustrie.

Bisher an zwei Standorten in Treffurt/Thüringen produzierend, erfordert die stetig wachsende Nachfrage den Zusammenschluss der zwei Produktionsstandorte Laserschneiden und Metall- & Maschinenbau.

Zu diesem Zweck soll eine modern ausgerichtete Produktionsstätte in Wanfried/Hessen entstehen, wo die Firma Wandt GmbH im Jahr 2018 bereits ein Gewerbegrundstück erwerben konnte. Mit dem Neubau wird die Firma Wandt GmbH weiterwachsen, ein größeres Produktportfolio anbieten und zukünftig noch zielgerichteter auf die individuellsten Kundenwünsche produzieren können.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen